kirnen


kirnen
v/t fachspr.: Margarine kirnen make margarine
* * *
kirnen v/t fachspr:
Margarine kirnen make margarine

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • kirnen — Vsw buttern per. Wortschatz ndd. (18. Jh.) Stammwort. Vgl. ndl. kernen, karnen. Zu Karn Butterfaß . ✎ Martin, B.: Kirne und Girbe (Berlin 1895); Kluge (1926), 43f. deutsch gwn …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • kirnen — kịr|nen 〈V. tr. u. V. intr.; hat〉 1. pflanzl. od. tier. Fette in eine der Butter ähnl. Emulsion umwandeln 2. 〈rhein.〉 buttern [→ Karn2] * * * kịr|nen <sw. V.; hat [md. kirnen, mniederd. kernen, karnen = ↑buttern (1), zu 1↑Karn]: 1.… …   Universal-Lexikon

  • kirnen — kịr|nen (landschaftlich für buttern; [Erbsen] aus den Schoten lösen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • kernen — kẹr|nen1 〈V. tr.; hat〉 elektrisch kernen den elektrischen Widerstand der Schichten eines Bohrloches messen, um daraus Schlüsse auf ihre Beschaffenheit zu ziehen [→ Kern] kẹr|nen2 〈V. tr.; hat〉 buttern [→ kirnen] * * * 1kẹr|nen <sw. V.; hat… …   Universal-Lexikon

  • Wilhelm Vortmeyer — (* 11. September 1866 in Harlinghausen, jetzt Stadtteil von Preußisch Oldendorf; † 5. Oktober 1931 in Preußisch Oldendorf war Bauer, Unternehmer und Fabrikant sowie Kommunalpolitiker und Stadtvorsteher. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft 2 Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Karn — Kạrn1 〈n.; s; unz.; Geol.〉 eine Stufe der pelagischen Trias; Sy Karinth [nach nlat. Carinthia „Kärnten“] Kạrn2 〈f. 20; nddt.〉 Butterfass [<mhd. kern; verwandt mit kirnen, Kern, Korn (wegen der körnigen Beschaffenheit der aus dem Rahm… …   Universal-Lexikon

  • Kirner — 1. Ableitung auf er von Kirn. 2. Übername zu mhd. kirnen »die Kerne herausholen«. 3. Berufsübername zu mnd. kernen, kirnen »Butter bereiten« für einen Bauern oder Butterhändler …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Kernen — Kêrnen, verb. reg. act. von dem Hauptworte Kern. 1) In Kerne, d.i. Körner verwandeln. Bley kernen, es zu Körnern gießen. Das ausgelassene Schmalz kernet sich, wenn es erkaltet, das Baumöhl, wenn es gefrieret. Im gemeinen Leben auch kirnen,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • kern — kern1 /kerrn/, Print. n. 1. a part of the face of a type projecting beyond the body or shank, as in certain italic letters. v.t. 2. to form or furnish with a kern, as a type or letter. 3. to remove a portion of space between (adjacent letters) in …   Universalium

  • Kern — Epizentrum (umgangssprachlich); Knotenpunkt; Zentrum; Herzstück (umgangssprachlich); Mittelpunkt; Betriebssystemkern; Kernel; Mark; Markröhre; Schwerpunkt; …   Universal-Lexikon

  • Korn — Getreide; Samenkorn; Kornbrand * * * 1Korn [kɔrn], das; [e]s, Körner [ kœrnɐ] und Korne [ kɔrnə]: 1. <Plural: Körner> kleine, rundliche, mit einer festen Schale umgebene Frucht einer Pflanze: die Körner des Weizens. Zus.: Gerstenkorn,… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.